Mensch und Architektur in Harmonie


Architektur

Man kennt das Phänomen von antiken Gebäuden oder sakralen Kirchenbauten -  man fühlt sich beim Betreten eines Raumes auf Anhieb wohl.

Andere Räume, vor allem aus der neueren Zeit, wirken dagegen vom ersten Moment an abweisend oder unangenehm.

                     

Woran liegt es, daß ein Raum ein positives Gefühl vermittelt während bei einem anderen "irgendetwas" nicht stimmt?

Gebäude schwingen in einer bestimmten Resonanzfrequenz, die sich definieren und ermitteln läßt. Die Atmosphäre stimmt, wenn der eigene Körper und der Raum auf gleicher Wellenlänge schwingen. Besteht jedoch eine Schwingungsdisharmonie, wirkt der Raum befremdlich.

Warum wirken gerade antike Gebäude harmonisch?

Die "alten" Baumeister nutzten das Wissen des Energieflusses auf unserem Planeten!

Beispielsweise berücksichtigen die Prinzipien der indischen Baukultur Vastu oder des chinesischen Feng Shui die Wechselwirkungen zwischen dem Menschen und den in einem Raum herrschenden Energien. Dazu geben diese Baukulturen auch Methoden an die Hand, wie diese Kräfte zum Wohl der Bewohner genutzt werden können.

              

Wie plant und baut OMNIGENA?

Wir nutzen das fast vergessene Wissen der "alten" Baumeister und verbinden es mit der modernen Form-, Farb- und Proportionallehre sowie neuen Bautechniken, um harmonische Gebäude zu schaffen, in denen Sie sich wohl fühlen!



INFO's

       Der Energiepass                -    seit 1.1.2008 ist er Pflicht!

       Feng Shui Garten               -    eine Kurzanleitung zur Gestaltung Ihres eigenen Feng Shui Gartens
                                                           demnächst hier als pdf- Download!

       Revitalisiertes Wasser      -    Beleben Sie Ihr Trinkwasser wieder!